Soziale Systeme

Dieser eindrucksvolle Ameisenhaufen, den ich bei meinem letzten Waldspazier-gang entdeckte, hat mich zu einem Gedankenspiel inspiriert. Welche Aufgabe hätte ich wohl in diesem hochkomplexen sozialen System ? Wäre ich Arbeiterin, Soldatin oder Königin ? Ein Ameisenstaat kann aus mehreren Millionen Individuen bestehen und ist daher durchaus mit unseren Städten vergleichbar. Der Unterschied: Ameisenstraßen sind zu 100% staufrei. Sie sind mindestens zweispurig und Pheromon-Duftmarken sorgen dafür, dass es keine Kollisionen gibt. Die staatenbildenden Insekten können das 100-fache ihres eigenen Körpergewichts tragen. Faszinierend. Ameisen machen auch Tauschgeschäfte: sie beschützen Blattläuse vor Fressfeinden und dürfen im Gegenzug deren Honigtau „melken“. Bald werde ich diese lebende Burg wieder aufsuchen und darüber nachdenken, ob wir Menschen von den Ameisen nicht noch einiges lernen können.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s