Green Stars

Die Langsamkeit, zu der uns der Schneefall der letzten Tage zwingt, ist ein wahres Geschenk, das man in der Vorweihnachtszeit sehr gut nützen kann. Backen braucht Zeit, Ruhe und Muße. Das Kneten und Rühren hat etwas Entspannendes, fast Meditatives. Das Aroma der Gewürze regt alle Sinne an, Kerzenlicht sorgt für die richtige Stimmung in der Stube. Die Klassiker unter den Weihnachtskeksen gehören einfach dazu: Vanillekipferl, Schokokugeln und Kokosmakronen. Jedes Jahr versuche ich aber auch eine neue, kreative Sorte hinzuzufügen. Diesmal sind es Kürbiskernsterne, die zur Abwechslung für einen frisch-grünen Farbtupfer auf dem Weihnachtsteller sorgen. Nehmen Sie sich die Zeit und lassen Sie Ihrer Kreativität einfach freien Lauf.

Green Stars

180 g gemahlene Kürbiskerne (restliche 20 g aus der Packung zum Dekorieren aufbewahren)

125 g Butter

150 g Zucker

ein Hauch Vanille (am besten das Mark einer echten Vanilleschote)

1 Prise Kardamom

1 Dotter

200 g Mehl

alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig kneten und ca. 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen. Auf einer bemehlten Fläche auswalken und Sterne ausstechen. Bei 180 Grad ca. 10 min im Ofen backen. Aus dem frisch gepressten Saft einer Orange und Staubzucker eine Glasur rühren, Sterne damit bestreichen und mit den restlichen gemahlenen Kürbiskernen bestreuen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s