Verlässliche Kräfte

„Trau lieber deiner Kraft als deinem Glück.“

Publilius Syrus  (1. Jhd. v. Chr.)

Wenn eine dicke Schneedecke über der Wiese liegt und die Sträucher scheinbar zu Eis erstarrt sind, kann man sich manchmal kaum noch vorstellen, dass sie blühendes Leben verbergen. Doch die Kräfte der Natur wirken verlässlich, der Kreislauf von Vergehen und Werden kommt immer wieder in Gang. Einer unsichtbaren Uhr folgend, treibt aus den in der Erde vergrabenen Blumenzwiebeln frisches Grün, strecken Blätter und Blüten sich dem Licht entgegen. Das erinnert oft an menschliche Lebenssituationen, an das Aufstehen nach einer Krise. Wie schaffen wir es, nach Kälte- und Dürreperioden des Lebens, wieder aufzublühen? Auch auf unsere Kräfte sind Verlass. Jeder kann sie in sich selbst finden.

Meditation „Innere Kraft“

Setzten Sie sich entspannt auf einen Sessel oder legen Sie sich auf ihr Lieblingssofa. Wickeln Sie sich in eine Decke ein, schließen Sie die Augen und lassen Sie die Gedanken auf eine Kraftreise gehen:

Was gibt mir Kraft? Was schenkt mir Lebensfreude? Was lässt mich aufblühen? Wo sind meine Kräfte gespeichert? Kann ich die Kraft irgendwo in meinem Körper spüren? Kenne ich die Quellen meiner Lebenskraft? Gibt es Orte, an denen ich „auftanken“ kann – und wann habe ich sie zuletzt aufgesucht? Gibt es Menschen in meiner Umgebung, die mir Kraft schenken? Kenne ich Menschen, die mir Kraft rauben?  Fühle ich mich manchmal „am Ende meiner Kräfte“ – und was tue ich dann für mich? Erlaube ich mir manchmal, keine Kraft mehr zu haben? Investiere ich Kraft in Dinge, die es nicht wert sind? Was brauche ich wirklich? Was ist mir wichtig? Was ist für mein Leben wesentlich? Was möchte ich mit meiner Kraft bewirken? 

Öffnen Sie langsam wieder die Augen, spüren Sie Ihren Körper im Raum, auf dem Sessel, auf dem Sofa. Stehen Sie auf, strecken Sie sich. Sie werden wissen, was Sie zu tun haben. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s