Bunte Gedanken zum Herbst

Für mich ist der Herbst keine trübe, traurige Jahreszeit. Im Wald verdanken wir ihm die schönsten Eindrücke. Heute habe ich mich bei einer Wanderung zum Herbstbeginn inspirieren lassen und möchte die Fülle an Blättern, Blumen, Pilzen und Früchten gerne mit euch teilen. Wer mag, kann die (ausschließlich positiven) Begriffe zu den einzelnen Buchstaben nach Belieben ergänzen. Ideale Übung gegen den möglicherweise aufkeimenden Herbst/Winter-Blues.

Herbstmeditation: 

H – wie Hoffnung, Hand-in-Hand, Himmel, Hochstimmung, Höhenmeter, Harmonie

E – wie Energie, Entwicklung, Eingebung, Eigenständigkeit, Erdung, Erfolgserlebnis

R – wie Regeneration, Ruhe, Rundwanderung, Realitätsbezug, Rastplatz, Reisepläne

B – wie Blätterrascheln, Buntheit, Ballonfahrt, Bergpanorama, Bücherregal

S – wie Sinn, Sensibilität, Sonnenstrahlen, Selbstwert, Stärke, Seelenverwandte

T – wie Tiefgang, Tannenzapfen, Tautropfen, Talent, Trost, Traubensaft

Beratung im Wienerwald wünscht einen schönen Herbst!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s