Freiheit unter dem Blätterdach

biwvorschaubild1FB

Der Wald fasziniert mich seit meiner Kindheit. Seine geheimnisvollen Licht- und Schattenspiele, seine weichen Moospolster, die zum Träumen einladen. Die einzigartige Geräuschkulisse, der Duft, die Fülle an Tieren und Pflanzen – und vielleicht sogar Wesen aus anderen Dimensionen wie Elfen und Trolle, die hinter Pilzen aufzutauchen scheinen. Besser erfassen konnte ich den Zauber der Wälder, als ich zum ersten Mal unter dem Sternenhimmel, unter dem Blätterdach übernachtet habe. Eine Erfahrung, die jeder einmal gemacht haben sollte. Es ist wie eine Offenbarung und eine intensive Beschäftigung mit so mancher Urangst. Wer (zumindest für den Anfang) lieber tagsüber und nicht allein im Wald unterwegs ist, den lade ich sehr herzlich zur nächsten Gruppenwanderung ein. Der Wald ist eine unerschöpfliche Quelle an Wissen. Über das Leben, über uns selbst. Bis bald im Wald.

Mehr über das Abenteuer Wald:

Advertisements

Ein Kommentar zu “Freiheit unter dem Blätterdach

  1. Toll, wie du die verschiedenen Aspekte des Waldes auf so kleinem Raum ansprichst. Man fühlt sich in einem großen Urwald ein wenig wie ein Steinzeitmensch. Umgeben von nichts als Natur und der nächste Mensch Kilometer weg entfernt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s