Wohlfühlwanderung im Juni „Libelle“

Metamorphose und Verwandlung

Libelle

Begleitete Wanderung in der Gruppe (max. 5 Personen). Auszeit in der Natur. Gedankenreise rund um die Libelle als Symbol für die Lebensthemen Metamorphose und Verwandlung.

Entspannung, Wohlbefinden, Bewegung. Naturerlebnis für alle Sinne. Balance von Körper, Geist und Seele.

– Entspannungs- und Wahrnehmungsübungen
– meditatives Gehen
– Elemente aus der Systemischen Beratung
– Visualisierungsmethoden
– kreatives Gestalten

Treffpunkt: Samstag, 27.6.2015 um 10 Uhr, Lainzer Tiergarten – Nikolaitor
(Rundwanderung: Wiener Blick – Rohrhaus – Stockwiese – Nikolaitor). Rückkehr zum Ausgangspunkt ca. 14 Uhr.
Ausrüstung: festes Schuhwerk, je nach Wetter Regenjacke bzw. Sonnenschutz, Wasserflasche.
Pausenverpflegung: Äpfel sowie Bauernbrot und Butter bringe ich mit. Den Belag aus Blumen und Kräutern sammeln wir selbst.
Info und Anmeldung (bis 25.6.): bei Dipl. Lebensberaterin, Coach, Supervisorin Veronika Pavlicek 0664/73975831

Preis: 50 Euro pro Person
(auf Wunsch als Gruppenselbsterfahrung anrechenbar).

Hinweise:
Wegen des Wildbestandes ist die Mitnahme von Hunden im Lainzer Tiergarten nicht gestattet.
Die Teilnahme an der Veranstaltung erfolgt auf eigene Gefahr.

Tipps für Libellen-Freunde:

Advertisements

Wohlfühlwanderung im Juni „Libelle“

Image

Den Sommerbeginn feiern: Samstag, 21. Juni, 10 – 14 Uhr. Begleitete Wanderung in der Gruppe (max. 8 Personen). Auszeit in der Natur. Gedankenreise rund um die Libelle als Symbol für die Lebensthemen Entfaltung, Entwicklung, Veränderung und Metamorphose.

Entspannung, Wohlbefinden, Bewegung. Naturerlebnis für alle Sinne. Balance von Körper, Geist und Seele.

– Entspannungs- und Wahrnehmungsübungen
– meditatives Gehen
– Elemente aus der Systemischen Beratung
– Visualisierungsmethoden
– kreatives Gestalten

 LainzWienerBlickBänke

 Treffpunkt: Sa, 21.6., 10 Uhr, Lainzer Tiergarten – Nikolaitor

(Rundwanderung: Wiener Blick – Rohrhaus – Stockwiese – Nikolaitor). Rückkehr zum Ausgangspunkt um ca. 14 Uhr.

Ausrüstung: festes Schuhwerk, je nach Wetter Regenjacke bzw. Sonnenschutz, Wasserflasche.

Pausenverpflegung: Äpfel, Bauernbrot und Butter bringe ich mit. Den Belag aus Blumen und Kräutern sammeln wir selbst.

Info und Anmeldung (bis 18.6.): bei Dipl. Lebensberaterin, Coach, Supervisorin Veronika Pavlicek 0664/73975831

Preis: 30 Euro pro Person

(auf Wunsch als Gruppenselbsterfahrung anrechenbar).

Hinweise:
Wegen des Wildbestandes ist die Mitnahme von Hunden im Lainzer Tiergarten nicht gestattet. 
Die Teilnahme an der Veranstaltung erfolgt auf eigene Gefahr.

Metamorphose: Abheben wie eine Libelle

Im Teich leben viele Libellenlarven. Jahrelang bleiben sie in diesem Stadium und ihre Gestalt lässt nur erahnen, was einmal aus ihnen werden wird.

Dann plötzlich, einer inneren Uhr folgend, kriecht die Larve auf eine Wasserpflanze und verharrt in einer Art Starre, bevor sich das Wunder der Metamorphose vor unseren Augen entfaltet.

Weich und verletzlich ist das frisch geschlüpfte Insekt. Sonne und Wind trocknen seine Flügel, bevor es hubschraubergleich abhebt.

In welchem Entwicklungsstadium befinden wir uns gerade? Haben wir uns schon voll enfaltet – und sind hoch geflogen zu unseren Zielen? Die Libelle ist das Symboltier für die nächste Gruppenwanderung.
Treffpunkt ist am 30. Juni um 17 Uhr bei der Beratung im Wienerwald-Praxis.

Nähere Infos und Anmeldung hier. Ich freue mich auf naturbegeisterte Mitwanderer, die gerne Neues wagen.

Drachenflug

Das Laub der Bäume und Sträucher verfärbt sich Gelb und Rot, die Herbststürme lassen auf den Wiesen die selbstgebastelten Drachen der Kinder in den Himmel steigen. Auch einen anderen – lebendigen – Drachen konnte ich vor der Eingangstüre meiner Beratungspraxis beim Flug beobachten, eine im Englischen so treffend als „dragonfly“ bezeichnete Libelle. Sie musste all ihre Hubschrauber-Kräfte aufbringen, um dem starken Wind zu trotzen. Erschöpft ließ sie sich dann auf einem herbstlich-bunten Zweig des Wilden Weines nieder. Genau in diesem Moment zeigte sich durch ein Wolkenfenster die Sonne – und auch der Sturm machte kurz Pause. Die schillernden Farben der Libellenflügel wurden sichtbar und vereinten sich mit den Rottönen der Weinblätter zu einer herbstlichen Kompostion, wie sie nur die Natur hervorbringen kann.

Wunder der Verwandlung

Wer schon einmal das Glück hatte, Zeuge einer Insekten-Metamorphose zu werden, wir dieses Ereignis nicht so schnell vergessen. Mich fasziniert es immer wieder aufs Neue. Einer natürlichen inneren Uhr folgend, klettert die einem Alien gleichende Larve – oft nach mehreren Jahren im Teichwasser – genau zum richtigen Zeitpunkt an einer Pflanze hoch. An einer exakt vorgegeben Stelle platzt die Chitin-Hülle auf und der noch weißlich-weiche, in diesem Augenblick sehr verletzliche Körper des Insekts kriecht langsam aus seinem Panzer. Von Stunde zu Stunde werden die Farben sichtbarer, die Flügel glasiger und das Tier (hier eine Blaugrüne Mosaikjungfer) nimmt seine endgültige Gestalt an, bevor es zum ersten Flug abhebt. Zurück bleibt die braune Hülle. Ein Bild, das auch Eingang in meine Beratungspraxis gefunden hat: Was wollen Sie abstreifen wie eine Hülle ? Sagt Ihnen Ihre innere Uhr, dass es an der Zeit ist, sich zu verwandeln ? Die Flügel vorsichtig auszubreiten und abzuheben ? Was hindert Sie noch daran ?