Supervision – „Die Vogelperspektive“

MandalaSand Kopie

Supervisionstag am 22. Mai von 10 bis 16 Uhr

Die „Vogelperspektive“ auf Fälle, Situationen und Konstellationen biete ich für Einzelpersonen, Gruppen und Teams an. Supervision hilft, den Überblick zu behalten, um als BeraterIn oder innerhalb Ihrer Arbeitsprozesse handlungsfähig zu bleiben. Um Verstrickungen, oder auch eigene Anteile an möglicherweise „verfahrenen“ Situationen zu erkennen, wenden wir verschiedene Methoden der Visualisierung an. Supervision in der Gruppe hat den Vorteil, wertvolles Feedback aus neuen Blickwinkeln zu erhalten.

AusbildungskandidatInnen der Lebens- und Sozialberatung erhalten ermäßigte Tarife. Supervsion im Einzelsetting nach Vereinbarung (auch in der „Walk & Talk“-Variante möglich). Der nächste Supervisionstag findet am 22. Mai von 10 – 16 Uhr in meiner Praxis im Glücksraum in 1140 Wien, Kienmayergasse 16, statt. Infos und Anmeldung hier.

Werbeanzeigen

Offene Türen

Am 27. Februar öffne ich von 18 – 20 Uhr die Türen meiner Beratungspraxis für die „Lebensgespräche im Eignerhaus“, bei denen ich so manches Geheimnis lüften werde.

Was passiert hier eigentlich? Was ist Lebensberatung? Wann ist ein Coaching sinnvoll? Wie läuft eine Beratungsstunde ab? Wer braucht Supervision? Mit welchen Methoden wird gearbeitet? Welche Vorteile hat Beratung bzw. Coaching kombiniert mit einem Aufenthalt/einer Wanderung in der Natur?

In lockerer Atmosphäre beantworte ich gerne alle Ihre Fragen zu meiner Tätigkeit und meinen Arbeitsschwerpunkten. Außerdem können Sie mich – als Ihre mögliche zukünftige Beraterin – bei dieser Gelegenheit gleich näher kennen lernen. Für den Erfolg einer Beratung ist nämlich ganz besonders wichtig, dass die Chemie zwischen den Beteiligten stimmt.

Ich freue mich auf Ihren Besuch in meiner Praxis in Gablitz. Nähere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.