Wohlfühlwanderung im Juni „Libelle“

Image

Den Sommerbeginn feiern: Samstag, 21. Juni, 10 – 14 Uhr. Begleitete Wanderung in der Gruppe (max. 8 Personen). Auszeit in der Natur. Gedankenreise rund um die Libelle als Symbol für die Lebensthemen Entfaltung, Entwicklung, Veränderung und Metamorphose.

Entspannung, Wohlbefinden, Bewegung. Naturerlebnis für alle Sinne. Balance von Körper, Geist und Seele.

– Entspannungs- und Wahrnehmungsübungen
– meditatives Gehen
– Elemente aus der Systemischen Beratung
– Visualisierungsmethoden
– kreatives Gestalten

 LainzWienerBlickBänke

 Treffpunkt: Sa, 21.6., 10 Uhr, Lainzer Tiergarten – Nikolaitor

(Rundwanderung: Wiener Blick – Rohrhaus – Stockwiese – Nikolaitor). Rückkehr zum Ausgangspunkt um ca. 14 Uhr.

Ausrüstung: festes Schuhwerk, je nach Wetter Regenjacke bzw. Sonnenschutz, Wasserflasche.

Pausenverpflegung: Äpfel, Bauernbrot und Butter bringe ich mit. Den Belag aus Blumen und Kräutern sammeln wir selbst.

Info und Anmeldung (bis 18.6.): bei Dipl. Lebensberaterin, Coach, Supervisorin Veronika Pavlicek 0664/73975831

Preis: 30 Euro pro Person

(auf Wunsch als Gruppenselbsterfahrung anrechenbar).

Hinweise:
Wegen des Wildbestandes ist die Mitnahme von Hunden im Lainzer Tiergarten nicht gestattet. 
Die Teilnahme an der Veranstaltung erfolgt auf eigene Gefahr.

Advertisements

Wohlfühl-Wanderung im Mai „Schmetterling“

17. Mai, 10 – 14 Uhr. Begleitete Wanderung in der Gruppe (max. 8 Personen). Auszeit in der Natur. Gedankenreise rund um den Schmetterling als Symbol für die Lebensthemen Entfaltung, Entwicklung, Veränderung und Metamorphose.

Tagpfauenauge

Entspannung, Wohlbefinden, Bewegung. Naturerlebnis für alle Sinne. Balance von Körper, Geist und Seele.

– Entspannungs- und Wahrnehmungsübungen
– meditatives Gehen
– Elemente aus der Systemischen Beratung
– Visualisierungsmethoden
– kreatives Gestalten

Treffpunkt: Sa, 17.5., 10 Uhr, Lainzer Tiergarten – Nikolaitor
(Rundwanderung: Wiener Blick – Rohrhaus – Stockwiese – Nikolaitor). Rückkehr zum Ausgangspunkt um ca. 14 Uhr.

Ausrüstung: festes Schuhwerk, je nach Wetter Regenjacke bzw. Sonnenschutz, Wasserflasche.

Pausenverpflegung: Äpfel, Bauernbrot und Butter bringe ich mit. Den Belag aus Blumen und Kräutern sammeln wir selbst.

Wildgemüse

Info und Anmeldung (bis 14.5.): bei Dipl. Lebensberaterin, Coach, Supervisorin Veronika Pavlicek 0664/73975831

Kennenlernpreis: 20 Euro pro Person (statt 30 Euro)

(auf Wunsch als Gruppenselbsterfahrung anrechenbar).

Hinweise:
Wegen des Wildbestandes ist die Mitnahme von Hunden im Lainzer Tiergarten nicht gestattet. 
Die Teilnahme an der Veranstaltung erfolgt auf eigene Gefahr.

Karibik und Wienerwald

…geht das zusammen? Ja, natürlich! Denn Grenzen gibt es nur im Kopf. Vor Weihnachten öffne ich die Türen meiner neuen Praxisräumlichkeiten in 1190 Wien, Heiligenstädterstr. 217, um

1. Interessierten die Möglichkeit zu geben, mich kennenzulernen und mehr über meine Tätigkeit als Lebensberaterin, Coach und Supervisorin zu erfahren und

2. karibisches, sonniges Flair in den kalten österreichischen Winter zu bringen. Beim Karibik-Adventmarkt wird es Bilder (des Künstlers Xavier McPhie),

59671_475305942520396_1760043363_n

Fotos (Naturimpressionen von mir) und T-Shirts (Art Prints) aus Trinidad und Tobago geben. Dazu serviere ich Pina Colada-Punsch und Bananen-Brot.

196371_474512249266432_1813740616_n

Karibik-Adventmarkt am 13. und 20.12. von 14 – 21 Uhr in der Beratung im Wienerwald-Praxis, 1190 Wien, Heiligenstädterstr. 217.

Leben im und am Fluss

Das Leben ist ein Fluss. Und der mäandert nicht nur ruhig dahin. Stromschnellen und Überschwemmungen gehören ebenso dazu. Dieses stetige Fließen bedeutet auch, dass sich der Lebensfluss immer wieder neue Wege bahnt. Dass es keinen Stillstand gibt, sondern ständige Bewegung und Veränderung.

Veränderungen von Lebenssituationen gehören zu den Hauptthemen in der Beratungspraxis. Manchmal werden Veränderungen als Bedrohung des Gewohnten empfunden, manchmal werden sie regelrecht herbeigesehnt, um das nicht mehr Stimmige oder den zermürbenden Stillstand zu beenden. 

Auch Beratung im Wienerwald hat sich verändert. Gegründet Anfang 2011 mit dem Ziel, Lebensberatung und Coaching mit dem heilsamen Aufenthalt im Wald zu verbinden, zieht meine Praxis nun weiter. Sie ist im Fluss und ab sofort auch an einem Fluss: an der Donau. Im ehemaligen Geburtsthaus Nussdorf, 1190 Wien, Heiligenstädterstr. 217, habe ich eine neue Bleibe für meine Arbeit gefunden. 

Beratung, Coaching und Supervision kombiniert mit Wanderungen im Wald wird es weiterhin geben. Entlang des Stadtwanderweges 1 (Nussdorf – Kahlenberg) gibt es viele Möglichkeiten. Die Donau eröffnet eine neue: Beratung am Donaustrand. Das Fließen des Wassers kann bei der Entscheidungsfindung, beim Wunsch nach Veränderung oder bei festgefahrenen Situationen wertvolle Unterstützung sein. 

Die Kraft der Natur werde ich weiterhin schätzen, nützen und meinen KlientInnen gerne näher bringen. Nun haben Sie die Wahl zwischen Wienerwald und Donaustrand. Anfragen und Terminvereinbarungen an info@beratung-im-wienerwald.at

Offene Türen

Am 27. Februar öffne ich von 18 – 20 Uhr die Türen meiner Beratungspraxis für die „Lebensgespräche im Eignerhaus“, bei denen ich so manches Geheimnis lüften werde.

Was passiert hier eigentlich? Was ist Lebensberatung? Wann ist ein Coaching sinnvoll? Wie läuft eine Beratungsstunde ab? Wer braucht Supervision? Mit welchen Methoden wird gearbeitet? Welche Vorteile hat Beratung bzw. Coaching kombiniert mit einem Aufenthalt/einer Wanderung in der Natur?

In lockerer Atmosphäre beantworte ich gerne alle Ihre Fragen zu meiner Tätigkeit und meinen Arbeitsschwerpunkten. Außerdem können Sie mich – als Ihre mögliche zukünftige Beraterin – bei dieser Gelegenheit gleich näher kennen lernen. Für den Erfolg einer Beratung ist nämlich ganz besonders wichtig, dass die Chemie zwischen den Beteiligten stimmt.

Ich freue mich auf Ihren Besuch in meiner Praxis in Gablitz. Nähere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Lebensgespräche im Eignerhaus

Was macht eigentlich eine Lebensberaterin? Was ist Coaching? Wie läuft eine Beratungseinheit ab? Was sind die Vorteile von Beratung in der freien Natur? Um Fragen wie diese zu klären und Lebensthemen in der Gruppe zu besprechen, öffne ich meine Praxis für Interessierte und lade erstmals zu „Lebensgesprächen im Eignerhaus“ ein.

In diesem historischen Gebäude im Ortskern von Gablitz befindet sich meine Praxis. Sie bietet Raum für eine offene Gesprächsrunde, bei der wir uns über Themen austauschen können, die viele bewegen und die zu meinen Beratungs-schwerpunkten zählen. Das sind:

– Sinnfragen

– Entscheidungsfindung

– Persönlichkeitsentwicklung

– Work Life Balance

– Burnout Prophylaxe

– Alter und Altern

– Lebenskrisen

– Trauer und Verlust

Ich biete Ihnen eine vertrauensvollen Rahmen, respektvollen Umgang miteinander und eine professionelle Leitung der Gruppe. Ein kleiner Imbiss soll zur Wohlfühlatmosphäre der Runde beitragen.

Lebensgespräche im Eignerhaus

Freitag, 16. Dezember von 18 – 20 Uhr

Beratung im Wienerwald-Praxis

Bachgasse 5/2, 3003 Gablitz

Eintritt: freie Spende nach Selbsteinschätzung. 

Wegen begrenzter Raumkapazität bitte um Anmeldung per e-mail an info@beratung-im-wienerwald.at 

Mehr über mich, Dipl. Lebensberaterin Veronika Pavlicek, finden Sie hier

Nähere Infos zur Veranstaltung hier

 Ich freue mich auf Ihren Besuch.

Dem Blatt Beachtung schenken

Wer denkt im Frühling an die Zwiebel unter der Erde? Wer an die Wurzeln der Sommerblumen? Und wer an das Grün der Herbstblüher? Die Schönheit der Blüte ist es, die unsere ganz Aufmerksamkeit auf sich zieht. Ihre Farben von leuchtend bis pastell und ihre Formen von Kelch bis Schmetterling. 

Selbst im September wird der Blick noch von Zyklamen und Herbstzeitlosen angezogen. Bei meinen Wanderungen durch den Wienerwald mache ich daher gerne folgende

Wahrnehmungsübung:

Versuche, Dir das Offensichtliche, ins Auge springende wegzudenken und achte darauf, was dann übrig bleibt. Du wirst erstaunt und überrascht sein. Und Dinge sehen, die Dir früher nie aufgefallen wären. Bei näherer Betrachtung des scheinbar Unscheinbaren wirst Du eine neue Schönheit entdecken, die Dir bisher verborgen geblieben ist. 

Bei meinem letzten Waldspaziergang habe ich die Blüten ausgeblendet und mich einzig auf die grünen Blätter am Waldboden konzentriert. Nun kenne ich ihre Vielfalt, ihre Besonderheit, ihre Struktur, ihre Zeichnung und sogar ihre – ja, Buntheit.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wer wissen möchte, zu welchen Pflanzen diese wunderschönen Blätter gehören und auch für sich eine neue Wahrnehmungswelt erschließen möchte, ist jederzeit herzlich willkommen bei Beratung im Wienerwald.